Musiksommer auf der Alm

Konzerte und weitere Events locken jeden Donnerstag auf die Bergmanns Alm

LANDSWEILER-REDEN Egal ob Sommeralm, Alm Open Air oder La Fiesta – die Alm in Landsweiler-Reden hat sich mittlerweile weit über die Grenzen der Region einen Namen als eine der schönsten Veranstaltungslocations des Saarlandes gemacht. Doch in diesem Jahr bleibt die Eventfläche der Bergehalde weitestgehend leer. Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Großveranstaltungen in Landsweiler-Reden, genau wie im restlichen Saarland, aus.

Positive Nachrichten für alle Fans von Live-Musik

Umso erfreulicher ist es nun, dass die Industriekultur Saar, der Landkreis Neunkirchen und die Eventmacher der Alm Event Gastro GmbH gemeinsame Sache machen und ein Konzept zur Durchführung von verschiedenen Biergartenkonzerten und Events entwickelt haben. So können sich Besucher, natürlich unter der Einhaltung von Hygieneregeln und mit dem notwendigen Abstand, gleich auf mehrere Open Air Konzerte im Biergarten der Bergmanns Alm freuen.

Den Start macht am Donnerstag, 30. Juli die „The Original Office Band“. Ab 18 Uhr spielt die fünfköpfige Band Rock, Blues und Musik von den 60er Jahren bis heute.

Am 6. August folgt das Trio „MEP live“ auf der Bühne im Biergarten. Mit einer Gitarre, einem Bass und einem Cajon, spielen sie Klassiker aus allen Musikrichtungen. Live, echt, authentisch, handgemacht und vor allem mit viel Begeisterung für die Musik sorgen die drei Vollblut-Musiker stets für ein begeistertes Publikum.

GeSwingt geht es am 13. August im Biergarten zu. Dann wird die „Illtal Swing Combo“ für große Klänge zum Sonnenuntergang sorgen. Alle zehn Bandmitglieder verfügen über Jahrzehnte lange musikalische Bühnenerfahrung und das spürt man vom ersten Ton an. Das Repertoire reicht von tanzbaren Swing-Titeln der 30er, 40er und 50er Jahre, über modernere BigBand-Titel bis hin zu Arrangements zeitgenössischer Rock- und Popmusik. Beste Voraussetzungen also um den Biergarten in eine Tanzfläche – natürlich mit Abstand – zu verwandeln.

Als „rockbegeisterte Bedienstete aus der Staatskanzlei“, so beschreiben sich selbst die Mitglieder der „Pete Miller Band“. Horst-Peter Eisenbeis, Hubert Koop, Jürgen Lennartz, Marc Nauhauser, Thomas Schmidt, Fritz Schuck, und Dieter Staub sorgten bereits als rockige Kultur- und Saarlandbotschafter weit über die Landesgrenze auf zahlreichen Events für geniale Stimmung. Am 20. August wollen sie auch den Biergarten der Bergmanns Alm zum rocken bringen.

Das Finale der Biergartenkonzerte bestreitet am letzten Donnerstag im August (27.8.) die Band „Infinite Range“. 2015 gegründet hat sich die siebenköpfige Formation der gepflegten Cover-Musik verschrieben. Die Besucher dürfen sich bei ihrem Konzert auf die besten Songs der letzten 30 Jahre freuen.

Der Eintritt für alle Biergartenkonzerte ist frei. Los geht es immer um 18 Uhr – rechtzeitig um den Sonnenuntergang von der Bergehalde aus zu beobachten. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de