Musik liegt in der Luft

Sing‘n‘Swing startet wieder durch

HOMBURG Nachdem auch der Homburger Chor Sing‘n‘Swing in den letzten Monaten aufgrund der Corona-Pandemie auf regelmäßige Proben verzichten musste, starten die Sänger nun endlich wieder durch. Dank wöchentlicher Treffen über Online-Plattformen wie Zoom waren viele Chormitglieder auch während des Lockdowns und den weiteren Wochen ohne feste Chorprobe miteinander zur üblichen Probezeit in Kontakt. Nachdem es wieder erlaubt war, wurden darüber hinaus Wanderungen organisiert, um die Gemeinschaft des Chores weiterhin so gut es geht zu pflegen. An ein paar Terminen vor der Sommerpause konnte sogar wöchentlich Stimmbildung eingeplant werden, so dass ein erstes Singen alleine oder zu zweit ermöglicht werden konnte. Seit kurzem wird nun endlich wieder gemeinsam gesungen. Es ist ein anderes Singen – nur in Kleingruppen, mit viel Abstand – aber alle freuen sich sehr, dass der Probenbetrieb nach dieser langen Pause wieder aufgenommen werden kann. „Wir werden zunächst ein paar Repertoire-Stücke auffrischen und uns nach und nach neuen Liedern widmen“, so Chorleiterin Ulrike Bleif. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de