Motorrad vergeblich verfolgt

Landsweiler-Reden/Merchweiler. Am Samstagabend, 24. April, fiel einem Streifenkommando gegen 20.10 Uhr in Landsweiler-Reden ein Motorrad auf, welches regelmäßig von einem amtsbekannten und derzeit mit mehreren Haftbefehlen gesuchten 30-jährigen Mann geführt wird. Als das Motorrad im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wieder in Bildstock festgestellt wurde und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, beschleunigte der Führer unter Missachtung der polizeilichen Anhaltesignale sein Kraftrad und flüchtete. Die anschließende Verfolgungsfahrt erstreckte sich bis zum Ortskern Merchweiler. Hierbei fuhr der Motorradfahrer mehrfach auf der falschen Fahrbahn und passierte Kreisverkehre in der falschen Fahrtrichtung.

In Merchweiler mussten die Beamten die Nachfahrt abbrechen, da der Motorradfahrer eine Engstelle mit installierter Schranke passierte und weiter flüchten konnte. Hinweise zur Tat an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel. (06821) 2030. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de