„Morgen sind wir frei“ in den Lichtspielen

Wichtiger Spielfilm zu einem brandaktuelles Thema nach wahren Begebenheiten

WADERN Die Filmfreunde Wadern zeigen am Freitag, 17. Januar, und am Samstag, 18. Januar, jeweils um 20 Uhr in den Lichtspielen Wadern den Spielfilm „Morgen sind wir frei“ von Regisseur Hossein Pourseifi.

Die verworrene Situation im Iran ist auch heute noch ein brandaktuelles Thema.

Woher kommt die Konflikt geprägte Situation?

Doch wie hat es begonnen? Woher kommt die von Konflikten geprägte Situation in dem Land? „Morgen sind wir frei“ erzählt die auf wahren Ereignissen beruhende Geschichte von der jungen Chemikerin Beate und ihrem Ehemann Omid, die ein friedliches Leben mit ihrer Tochter in der DDR führen.

Februar 1979: Die „Islamische Revolution“ fegt über den Iran und hat das Land von der Monarchie befreit, der Schah tritt ab, die „Islamische Republik“ wird ausgerufen. Geflohene Dissidenten kehren voller Liebe und Hoffnung in ihre Heimat zurück. Darunter auch Omid, der seit zwölf Jahren in der DDR lebt und mit seiner deutschen Frau Beate und ihrer gemeinsamen Tochter Sarah glücklich ist. Zusammen mit seiner Familie möchte er helfen, den Iran zu einem stolzen und friedlichen Staat aufzubauen. Doch nach der anfänglichen Aufbruchsstimmung wird das Leben für Beate und ihre Tochter Sarah zur Hölle. Erfasst von Willkür, Gewalt und religiösen Doktrinen gerät das Land immer weiter in eine unbarmherzige Diktatur. Beate und Omid müssen eine verhängnisvolle Entscheidung treffen.

Film hat das Prädikat besonders wertvoll

Die FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen. In ihrer Begründung schreibt sie: „Der Film ,Morgen sind wir frei‘ ist ein wichtiger Film in einer Zeit, die sich schwer damit tut, einen nüchternen Blick auf die fließenden Grenzen zwischen Ideologie und Religion zu werfen. Umso relevanter erscheint er daher der Jury, die die audiovisuelle Inszenierung und die Schauspielkunst gleichermaßen würdigt und das Prädikat ,besonders wertvoll‘ vergibt.“

Weitere Infos gibt es online unter www.lichtspiele-wadern.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de