Mondscheinspaziergang auf dem Schäfertrail

Wandertour wird von einer Schafherde begleitet

ST. NIKOLAUS Der Verein Maltiz lädt am 13. September zu einem geführten Mondscheinspaziergang auf dem Schäfertrail ein. Ganz ohne Taschenlampen oder elektrisches Licht geht es mitten durch den Warndt-Wald.

Die etwa fünf Kilometer lange Wandertour wird von einer Schafherde begleitet und führt über die ursprünglichen Triebwege des Wanderschäfers. Kleine und große Wanderer haben dabei Gelegenheit den Tieren ganz nahe zu kommen und die Schafe selbst durch den Wald zu führen. Unterwegs wird im Umfeld des Wasserbüffel-Geländes rund um eine Feuerstelle eine „kleine Schäferbrotzeit“ mit Stockbrot gereicht.

Spätestens beim Vortrag von Schäferliedern, Gedichte und Schäfergeschichten können die Wanderer das romantische Schäferleben vergangener Zeiten nachempfinden.

Erlebnispädagogische Aktionen und Informationen zu den Tieren runden die Wanderung ab.

Die Mondscheinwanderung startet um 18 Uhr an der Schutzhütte in der Straße „Zu den Eichen“ in Großrosseln-St. Nikolaus. Unterstützt wird die etwa vierstündige Wanderung durch den Regionalverband Saarbrücken und die Gemeinde Großrosseln. Die Veranstalter empfehlen wetterangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung.

Eine Anmeldung zu der kostenpflichtigen Wanderung (7 Euro, inklusive Schäferbrotzeit – 8,20 Euro bei Ticket Regional inkl. Gebühren) unter der Tel. (0 68 98) 449-112, bei der Gemeinde Großrosseln oder unter www.ticket-regional.de ist erwünscht. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de