Mittelaltermarkt im Schlosspark Geislautern

Gaukler und fahrendes Volk sorgen am 14./15. April für fantastische Stimmung

GEISLAUTERN Am Samstag und Sonntag, 14./15. April, findet im Schlosspark Geislautern der 4. Mittelaltermarkt statt. Das bunte Treiben begeistert die Besucher am Samstag von 12 bis 22 Uhr; am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Handwerker, Händler, Gastronome und allerhand buntes Volk sorgen für Stimmung. Altbewährtes und Neues wird dem Besucher geboten (Eintritt: 5 Euro / 3 Euro für Kinder und Gewandete).

Im Kulturprogramm werden das musizierende Tier „Nashoch Himilsanc“ und „Donner und Doria“ den Ton angeben. Neu dabei sind Gaukler Micha und die Musikgruppe Gugelhupf.

Besondere Freude und Heilung wird „Dr. Dr. Bombastus“ dem Publikum darbieten. Weitgereist bringt er die Erfahrung der mittelalterlichen Medizin zum ersten Mal nach Völklingen.

Die Falknerei der Grafen von Strzemieczny werden ihre Zelte aufbauen und die Greife präsentieren. Schaukämpfe werden von den Rittern „Frankonier“ mit harter Klinge, weichen Sprüchen und charmantem Wesen gezeigt.

Herold Carolan der Verkünder wird den Markt eröffnen und die Künstler ankündigen.

Für Kinder werden das „Wikingerkarussell“ und die „Sternenleiter“ aufgebaut. Sie können aber auch Kerzenziehen, Töpfern, Malen mit Lehmfarben oder Körbe flechten.

Wissenswertes gibt es bei der Bogenwacht, bei der man nicht nur Bogen schießen kann und Vorführungen des englischen Langbogens bekommt.

Dieses Jahr werden 15 Lager ihre Zelte aufbauen und einen Einblick in die Welt der Kelten, Wikingern, Früh- und Hochmittelalter geben. Spielplatz und Park werden an diesem Wochenende nicht frei zugänglich sein, da der Schlosspark wegen der Veranstaltung gesperrt wird. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de