Miteinander glauben und miteinander feiern

Pfarrfest und ökumenisches Herbstfest an der Kirche „St. Stephanus“ in Bettingen

BETTINGEN In diesem Jahr hat der Pfarrgemeinderat für das Pfarrfest ein ganz neues Konzept entwickelt. Um die freundschaftlichen Kontakte zur ev. Kirchengemeinde Lebach-Schmelz zu fördern und zu stärken, finden am Wochenende, 21. und 22. September, in der Kirche „St. Stephanus“ ein Pfarrfest und ein ökumenisches Herbstfest zugleich statt.

Vorabendmesse und Acoustic Folk am Samstag

Beginn ist am Samstag, 17.30 Uhr, mit einer festlichen Vorabendmesse, die unter der Leitung von Gabi Fröhlich von den Kirchenchören von „St. Stephanus“ und „St. Marien“ musikalisch gestaltet wird. Anschließend geht es auf dem Kirchenvorplatz mit kühlen Getränken, kleinen Speisen und Acoustic Folk mit „Rü-Jupp & Axel – drei von den Zirbelknechten“.

In freundschaftlicher Verbundenheit

Das Sonntagsprogramm soll unter dem Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit der Kath. Pfarrgemeinde St. Stephanus und der Ev. Kirchengemeinde Lebach-Schmelz stehen. Unter dem Motto „Miteinander glauben und miteinander feiern“ eröffnet ein ökumenischer Gottesdienst um 11 Uhr das Fest. Die musikalische Gestaltung übernehmen der Ev. Kirchenchor unter der Leitung von Wolfram Schiffler und die JuGoDi.

Nach dem Gottesdienst lädt der Pfarrgemeinderat zunächst zu einem Sektempfang im Eingangsbereich der Kirche ein, um bei einem Glas Crémant plaudernd ins Gespräch zu kommen. Um 12.30 Uhr werden zum Mittagessen eine vielfältige Auswahl an leckeren Speisen und Getränken, sowie selbst gebackener Kuchen zum Kaffee angeboten.

Ab 14 Uhr sorgen verschiedene Gruppierungen für gute Unterhaltung, darunter der Gospelchor Lebach, das Kinderhaus St. Stephan, die kfd Frauen-schola und die Line-Dance-Gruppe des Kneipp-Vereins Schmelz.red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de