Mit dem Kasper auf Weihnachten warten

ELM „So eine Bescherung“ heißt die letzte Weihnachtsgeschichte der Saison im Puppentheater Gabi Kussani. Nun ist es bald soweit, das Fest der Liebe und des Friedens steht vor der Tür.

Bei Kaspers Großmutter ist ruhe eingekehrt. Die Stube ist geputzt, die Plätzchen gebacken und der Braten in der Röhre. Damit die Zeit des Wartens nicht zu lange wird, fährt Kasper mit seinen Freunden Schlitten.

Aber, der Kasper hat etwas Wichtiges vergessen: den Christbaum „So eine Bescherung!“, in der Tat.

Doch Kasper nicht faul, macht sich mit dem Schlitten gleich auf den Weg in den weißen Winterwald. Dass es dort turbulent zugehen wird, darf noch verraten werden.

Aber, wird er es schaffen, noch vor der Weihnachtsnacht zurück zu sein? Können zum Schluss alle „Oh, Tannenbaum“ singen?

Antworten gibt es am Sonntag, 22. Dezember, 15 Uhr.

Kartenreservierung unter Tel. (06834) 952656 beim Puppentheater Gabi Kussani, Elm, Am alten Schacht 36. Info auch unter: www.puppentheater-kussani.de.

red./am / Foto: Puppentheater Gabi Kussani

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de