Meisterschaften im Fechten

Die Fechter des TV Homburg waren in mehreren Klassen erfolgreich am Start

HOMBURG Bei den Landesmeisterschaften in Einzel und Mannschaft sowie beim Saar-Lor-Lux-Pfalz Turnier der neuen Saison 2019/2020 traten zehn Fechter des TV Homburg in den Klassen U11, U15 und Senioren an.

Dies sollte eine Standortbestimmung im Saarland unter dem Trainerstab und den Fechtern widerspiegeln. Vor der neuen Saison wurden die Weichen gestellt, um wieder an die Spitze des Saarlandes zu kommen. Die Neuregelung der Altersklassen hat jetzt den Vorteil, dass nicht fünf Jahrgänge in einer AK fechten müssen. Nun gibt es die U9, U11, U13, U15, U17, U20, Senioren und Veteranen.

Die Landesmeisterschaften fanden in den Klassen U15 und Senioren statt. Das Saar-Lor-Lux-Pfalz Tunier für U11 und U13. In der U15 der Degenfechter starteten Niklas Neumann, Jason Jung und Simeon Seitz im Einzel und als Mannschaft. Bei den Senioren waren Lars Imbsweiler, Csongor Öri, Dieter Dörrenbächer im Einzel und mit Norbert Feß in der Mannschaft vertreten. Alle drei Einzelfechter schafften es in die 32er K.O.-Runde. Hier schied Dieter Dörrenbächer aus. Lars und Csongor gewannen ihre Gefechte und erreichten die Runde der besten 16 Fechter. Um den Einzug ins 8er Finale musste sich Lars mit 14:15 gegen den Rohrbacher Daniel Gries knapp geschlagen geben und blieb auf Platz 9. Csongor schied ebenfalls aus.

Bei den Mannschaften gab es erst einen Sieg gegen TG Rohrbach. Hier stieß Norbert Feß als ältester Teilnehmer zur Mannschaft und konnte auch zum Sieg beitragen. Dieser Sieg war der Grundstein für den Finalkampf gegen FR Hochwald/Wadern. Dieser Verein ist seit Jahren der stärkste Club des Verbandes und ließ mit einem Sieg den Homburgern keine Chance. Platz zwei war die Ausbeute hinter FRHW, auf Platz drei folgte die TG Rohrbach und FR Hochwald II.

Die junge Degenfechterin Kristina Ecker hatte im Feld der 19 Starterinnen keine Chance und schied im ersten K.O.-Gefecht aus. Aerin Hussung ging im Florett U15 an den Start und holte sich die Vizemeisterschaft. Ebenfalls stark focht die U15 der Degenfechter, die in dieser AK zum ersten Mal eine Meisterschaft durchführten. 13 Teilnehmer fochten um den Titel. In der Vorrunde erfocht Niklas Neumann drei Siege, Jason Jung und Simeon Seitz verbuchten je einen Sieg. In der K.O. Runde setzte sich Lars Neumann bis ins Finale durch währen Jason Jung und Simeon Seitz die Waffen strecken mussten. Im Halbfinale schlug er den Saarbrücker (ATSV) Max Straub in einem kappen Gefecht mit 15:13. Im Finalkampf unterlag Neumann dem z.Zt. besten U15 Fechter, Nicolo Warnking (FR Hochwald) und holte sich die Vizemeisterschaft.

Beim Saar-Lor-Lux-Pfalz Turnier konnte sich Konstantin Banowitz den zweiten Platz der U11 im Degen erkämpfen. Aiana Hussung gewann das U11 Turnier der Florettfechterinnen. Mit einem Turniersieg und fünf Vizemeisterschaften haben die Fechter einen weiten Schritt nach vorne gemacht und fechten wieder in der Spitze des Saarlandes mit. red./st

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de