Mehr als nur ein paar stillgelegte Bergwerke

Vortrag „Von der Industriegeschichte und ihren Spuren Industriekultur an der Saar“

OTTWEILER Die Kreisvolkshochschule Neunkirchen bietet unter der Leitung von Manfred Bender einen Vortrag zum Thema „Von der Industriegeschichte und ihren Spuren Industriekultur an der Saar“ an. Der Vortrag findet am Donnerstag, 23. Mai, um 18.30 Uhr, im Landratsamt in Ottweiler, Dienstgebäude II, Martin-Luther-Staße 2, statt.

Was versteht man überhaupt unter Industriekultur an der Saar, was ist das Besondere und Bewahrenswerte daran? Woran liegt es, dass sich zahlreiche Menschen dem Thema „Industriekultur“ nur zögernd zuwenden, während andererseits in weiten Kreisen der Bevölkerung ein stillschweigendes Einvernehmen über den Erhalt Jahrhunderte alter Kirchen, Burgen und Schlössern herrscht?

Gegenstand des Vortrages ist der Versuch die gesellschaftliche Wichtigkeit dieses relativ neuen Kulturbereichs darzustellen und zu zeigen, welche Chancen für unser Land in der Pflege der Industriekultur in Gegenwart und Zukunft liegen. Denn Industriekultur ist mehr, als ein paar stillgelegte Bergwerke oder eine ehemalige Eisenhütte.

Das Entgelt für die Veranstaltung beträgt 5 Euro. Es wird um Anmeldung beim Landkreis Neunkirchen, KVHS, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, gebeten. Entweder telefonisch unter (06824)9064218 oder per Mail an kvhs@landkreis-neunkirchen.de.red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de