Mehr als ein Dach über dem Kopf

Feier zum 70. Geburtstag der Jugendherbergen Rheinland-Pfalz und Saarland

PIRMASENS Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland feierten in der neuen City-Star-Jugendherberge in Pirmasens ihren 70. Geburtstag. Der Präsident des Deutschen Jugendherbergswerkes, Staatssekretär Günther Schneider, unterstrich die erfolgreiche Arbeit der vor 30 Jahren zusammengeschlossenen Einzelverbände.

Damit habe man eindrucksvoll bewiesen, dass sich Gemeinnützigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht ausschlössen. Landesverbands-Präsident Peter Schuler betonte, dass sich in Pirmasens das Motto „Qualität schafft Zukunft“ in vorbildlicher Weise umgesetzt hat. Jugendherbergen seien mehr als ein Dach über dem Kopf und haben sich der Völkerverständigung verpflichtet. Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz würdigte das Engagement des Pirmasenser Oberbürgermeisters Dr. Bernhard Matheis, der während seiner Amtszeit einen entscheidenden Anteil an der Umsetzung der Pirmasenser Jugendherberge gehabt habe.

Die 45 Jugendherbergen mit 5930 Betten in Rheinland-Pfalz und im Saarland gehören zu den modernsten Jugendherbergen in Deutschland. Die Übernachtungen lagen bei 1,03 Millionen – im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 27557 Übernachtungen. Einen Anstieg gab es auch bei der Auslastung der Jugendherbergen. Jährlich werden über 1 Million Übernachtungen gezählt. Zu den Gästen gehören Familien, Klassenfahrten und Gruppen sowie Vereine, Verband und Organisationen.

Zu den vielfältigen Aufgaben der Jugendherbergen zählen die Freizeitprogramme für Familien, erlebnispädagogische Programme für Schulklassen und für Gruppen. Die Jugendherberge in Saarburg wird im kommenden Jahr modernisiert, dort entsteht eine der modernsten Jugendherbergen landesweit.rb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de