Matinee zum Thema Drohnen

Reiner Braun kommt in die Kulturwerkstatt

BECKINGEN Am Sonntag, 24. Juni findet ab 10:30 Uhr in der Kulturwerkstatt Beckingen, Nikolausstr. 6 eine Matinee statt.

20 Jahre nach dem verheerenden Flugunglück und aus Anlass der aktuellen Kampagne gegen die U. S. AIR BASE Ramstein, lädt die Kulturwerkstatt-Beckingen ein, zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Reiner Braun, dem Präsidenten des Internationalen Friedensbüros (IPB).

Militärdrohnen oder auch Kampfdrohen genannt, töten täglich in vielen Teilen der Welt vermeidliche Terroristen und unschuldige Zivilisten. Die U.S. AIR BASE in Ramstein spielt eine Schlüsselrolle bei diesen Einsätzen, ohne sie wäre der weltweite Drohnenkrieg unmöglich.

Die Friedensbewegung will die Kriege, die von der AIR BASE Ramstein ausgehen, verstärkt in die Öffentlichkeit bringen und hat dazu die „Ramstein-Kampagne“ gestartet (www.ramstein-kampagne.eu).

Sie will aufklären über die zentrale Rolle, die Ramstein in der NATO Kriegsführung spielt und mit vielfältigen Aktionen ein Klima in der Gesellschaft schaffen, das eine Schließung der Militärbasis auf die politische Tagesordnung setzt.

Reiner Braun, der Präsident des IPC, ist aus diesem Anlass in Ramstein und als Referent in der Kulturwerkstatt-Beckingen eingeladen. Er wird über die Kampagne Stopp AIR BASE Ramstein informieren.

Es wird eine kontroverse Diskussion erwartet. Der Eintritt ist frei. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de