Masken übergeben

CDU unterstützt evangelische und katholische Kirchengemeinde

QUIERSCHIED Seit Ende April 2020 ist in ganz Deutschland das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf vorgeschrieben.

Die saarländische Landesregierung hat jeder Saarländer sozusagen als Starterset fünf Einweg-Schutzmasken gratis zur Verfügung gestellt.

Da jedoch die Schutzwirkung dieser Masken nicht unbegrenzt ist, müssen sie in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Die Nachfrage nach Schutzmasken ist somit weiterhin ungebrochen. Aus diesem Grund hat die CDU Saar eine „Masken-Verteilaktion“ initiiert. Die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Eva Bastian und CDUOrtsvorsitzende Stefan Chadzelek, von Fischbach-Camphausen, überbrachten der evangelischen Kirchengemeinde persönlich die Masken. Der Quierschieder CDU-Vorsitzende Stefan Ziegler konnte zusammen mit dem CDU-Fraktionsgeschäftsführer Peter Falz und Eva Bastian der katholischen Kirchengemeinde Quierschied die Masken übergeben. „Wir freuen uns, dass wir diese Masken in Maria Himmelfahrt und in St. Paul für unsere Arbeit im kirchlichen Bereich, aber auch in den beiden Kindergärten einsetzen können“, so Trude Langenfeld, die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates St. Paul und Mitglied des übergeordneten Pfarreienrates.

Genauso hat der Vorsitzende der CDU in Göttelborn Joachim Bauch die Masken der Göttelborner katholischen Kirchengemeinde St. Josef übergeben. Die neugegründete JU-Fischbach-Camphausen mit ihrem Vorsitzenden Steffen Hoffmann übernahm die Verteilaktion für die katholische Pfarrgemeinde St. Josef.

Für den CDU-Gemeindeverband Quierschied ist klar, dass die Mundschutzpflicht nur ein Teil der Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus sein kann. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen weiter eingehalten werden. Gerade jetzt sind Schutzmaßnahmen wichtig, da weitere Lockerungen vorgenommen werden sollen. eb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de