Maria Tejada im Café de Paris

Konzert mit Liedern aus Lateinamerika

SAARBRÜCKEN Am Freitag, 26. Juli, 20 Uhr, findet im Café de Paris anlässlich des Nauwieser Fests ein Konzert mit der ecuadorianischen Sängerin Maria Tejada statt. Ihre Ausbildung und ihr Interesse am Jazz führten sie zum Studium nach Frankreich. Dort traf sie den lothringischen Gitarristen und Produzenten Donald Régnier, mit dem sie mehr als 500 Konzerte gegeben hat.

Eintritt: 10 Euro, Reservierungen unter cafepa@web.de und (0681) 95818348.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de