Malteser-Vortrag zur Demenz

Angehörige können sich kompakt informieren

HOMBURG „Meine Mutter hat Demenz!“ eine beängstigende Diagnose, die immer mehr Familien vor große Herausforderung stellt.

Aktuell leiden 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an einer Form der Demenz. Pro Tag kommen 800 Neuerkrankungen dazu.

Die Malteser wissen um die Bedürfnisse der betroffenen Familien und bieten am Mittwoch, 23. Januar, um 18 Uhr in der Schwesternhausstraße 4 einen kostenlosen Abendvortrag rund um das Thema demenzielle Veränderungen an.

Die Teilnehmer erhalten in 90 Minuten u.a. Informationen zu Symptomen, Therapien sowie Tipps zum Umgang mit demenziell veränderten Familienmitgliedern.

Durch den Abend führt die Koordinatorin der Malteser Demenzdienste in Homburg, Vanessa Beuler.

Anmeldung: Vanessa Beuler, Tel. (0151) 58513667, E-Mail Vanessa.beuler@malteser.org. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de