Make Piracy Great Again!

Heavy Metal mit Messenger in der Stummschen Reithalle

NEUNKIRCHEN Am Samstag, 2. März, ist die saarländische Heavy Metal Formation Messenger ab 20 Uhr zu Gast in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Durch ihre beiden Alben „See You In Hell“ und „Starwolf - Pt.I: The Messengers“ konnten Messenger ihren Status als heiß gehandelte Hoffnungsträger im traditionellen Metalbereich ausbauen und die Fans von den Qualitäten ihrer energiegeladenen Bühnenshow überzeugen.

Zahlreiche Festivalauftritte, eine Europatournee als Support für Primal Fear und Bullet und das vielbeachtete Video von „The Spectre“ sprechen eine eindeutige Sprache: die Freibeuter sind auf Erfolgskurs.

Nach der EP „Captain‘s Loot“ Anfang 2015 erschien 2018 mit „Novastorm“ der sehnsüchtig erwartete Nachfolger der Starwolf-Saga um die fünf Weltraumpiraten.

Musikalisch sind Messenger ihrem Stil treu geblieben: Mit packenden Riffs, eingängigen Melodien, bombastischen Chören, virtuoser Gitarrenarbeit und der variablen vier-Oktaven-Stimme des Sängers werden dem geneigten Metalfan ordentlich die Gehörgänge durchgeblasen.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 13,70 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter anderem den Verlgabüros des WOCHENSPIEGELS sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de