Mädchenfußball in Ludweiler

Reinschnuppern beim SV 08 Ludweiler

LUDWEILER Spannende Spiele – ein Riesenevent in Frankreich – und selbstbewusste Frauen, die um die Krone des Frauenfußballs kämpften und auch den Größen aus der Politik Paroli boten.

Am Ende siegten (mal wieder) die USA, aber auch die junge deutsche Mannschaft hat ein gutes Bild abgegeben. Für alle interessierten war es mehr als deutlich: Frauenfußball ist attraktiv und in den USA und in vielen weiteren Ländern bereits Sportart Nummer 1 bei den Mädchen.

Auch hier in Deutschland sind die weiblichen Kickerinnen wieder auf dem Vormarsch und in Ludweiler seit einigen Jahren ganz besonders. Über 30 Mädchen spielen regelmäßig in den Mädchenteams des SV 08 Ludweiler, und sieben davon haben mittlerweile sogar den Weg in diverse Auswahlmannschaften gefunden. Angefangen haben sie alle bei den kleinsten – den E-Mädchen. Und genau ein solches Team will der SV 08 Ludweiler jetzt wieder an den Start bringen. Nach einigen Events zum Ende des Schuljahres in Ludweiler und Schaffhausen und einem Tag des Mädchenfußballs im Warndtstadion haben einige Mädels schon den Weg zu ersten Trainingseinheiten gefunden. Je mehr mitmachen, desto mehr Spaß macht es den Kleinen. Deshalb sucht der Verein ab sofort weitere kleine Bewegungsmonster, die es gerne in lockerer Atmosphäre mit dem Ball probieren wollen. Die erfahrenen Mädchentrainer des Vereins machen ein altersgerechtes Training, das speziell auf Mädchen zugeschnitten ist. Spielerisches Lernen in der Gruppe garantiert so jede Menge Spaß.

Wer möchte, kann ganz unverbindlich mal zum Training vorbeikommen. Trainiert wird nach der Sommerpause wieder

ab dem 23. Juli immer dienstags und donnerstags ab 17 Uhr im Warndtstadion Ludweiler.

Kontakt: Mädchentrainer Carsten Biehl, Tel. (01 77) 2 99 74 94, E-Mail: carsten.biehl@gmx.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de