Lustiges Lagerleben in Siersburg

Jugendfeuerwehr und DLRG verbringen erlebnisreiche Tage auf den Campingplatz

REHLINGEN-SIERSBURG Zum fünften Mal in Folge hat das Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Rehlingen-Siersburg auf dem Campingplatz in Siersburg stattgefunden.

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich auch die Jugend der DLRG Siersburg an dem Zeltlager. Dieses Jahr konnte eine Teilnahme von knapp über 120 Personen verzeichnet werden – verglichen zum ersten Zeltlager mit knapp 45 Teilnehmern ist das eine beeindruckende und positive Tendenz.

Nachdem die Betreuer bereits am Vortag die Aufenthalts- und Versorgungszelte aufgebaut und das Lagerfeuer hergerichtet hatten, konnten die Jugendlichen a anreisen und ihre Schlafpaläste mit Unterstützung der Betreuer aufbauen.

Dann war Ballspielen, Schwimmen in den Pools, Burger und Crêpes essen angesagt. Der Abend klang am gemütlichen Lagerfeuer entspannt aus.

am nächsten Morgen wurden die Jugendlichen nach dem Frühstück in acht Gruppen für die Lagerolympiade eingeteilt.

Nach dem Mittagessen ging es für alle Teilnehmer nach Hemmersdorf, von dort hieß es in elf Boote und drei Touren auf der Nied flussabwärts in Richtung Lager zurückzupaddeln. Natürlich blieben Wasserschlachten und Überholmanöver nicht aus.

Bei Schnitzel, Pommes und Salat konnten am Abend alle wieder zu Kräften kommen und waren bereit für die Siegerehrung der Lagerolympiade. Trotz eines knappen Rennens ging der Sieg an das Team „Blaue Lampe“. Jedes Teammitglied wurde mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Am Abend gab‘s Stockbrot am Lagerfeuer und eine Diashow mit Highlights der vergangenen Zeltlagerjahre.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen blieb Zeit für Karten-, Brett- und Ballspiele.

Nach dem Mittagessen fuhren die knapp 60 Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren etwa 20 Jugendwarten im angemieteten Bus zum Kreisfeuerwehrtag nach Lebach.

Am Nachmittag nahmen alle mit Begeisterung gemeinsam mit Kameraden aus den anderen Kommunen des Kreises Saarlouis am großen Festumzug durch Lebach teil.

Zurück im Lager wartete bereits das Abendessen: Nudeln in Bolognesesoße.

In ausgelassener Stimmung feierten die Jugendlichen den Abschlussabend bei einer Disco mit Musik von DJ Otto. Zum fröhlichen Abschluss überwältigten sie die Betreuer und warfen einen nach dem anderen in den Pool. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de