LSG 98 erhält Sportabzeichen-Sonderpreis

1

PÜTTLINGEN Ob Jung oder Alt, Hobby- oder Leistungssportler, mit oder ohne Behinderung – das Sportabzeichen ist seit über 100 Jahren der ideale Fitnesstest für jedermann. Die Sparkassen sind seit 2008 offizieller Förderer des Deutschen Sportabzeichens. Im Rahmen dieser Partnerschaft loben sie alljährlich den Sportabzeichen-Wettbewerb aus und zeichnen besondere sportliche Leistungen durch herausragendes Engagement mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 100000 Euro aus.

Jetzt erhielt die 1998 von den Vereinen DJK Köllerbach und TV 1890 Püttlingen ins Leben gerufene Leichtathletik-Start-Gemeinschaft LSG 98 Köllertal den Sonderpreis für besonderes Engagement und Leistung beim Deutschen Sportabzeichen. Die Aktivitäten beider Vereine überzeugten die Jury so sehr, dass sich die LSG 98 Köllertal über einen der begehrten Sonderpreise im Wert von 1000 Euro freuen kann. Der ausgelobte Geldpreis dient der Anschaffung neuer Geräte und Sportutensilien.

Günther Wirtz, zusammen mit Hubert Wingen Leiter der Sportabzeichengruppe in Püttlingen, begrüßt die Ausrichtung des Wettbewerbes: „Wir freuen uns, dass die Sparkasse den Sportabzeichen-Wettbewerb regelmäßig veranstaltet. Er ist nicht nur ein riesiger Motivationsschub für sportliche Leistungen, sondern verbessert durch das sachbezogene Preisgeld auch die Rahmenbedingungen in unserer Vereinsgemeinschaft.“

„Sport fördern heißt Standorte lebenswert machen“, begründet Alexander Ludwig, 1. Kundenberater der Sparkasse Saarbrücken im FinanzCenter Köllerbach, das sportliche Engagement des Kreditinstitutes. „Wir fördern seit jeher den Breitensport hier in der Region und legen so den Grundstein dafür, dass Menschen finanziell wie sportlich neue Bestmarken erreichen können“, so Ludwig.

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe auf www.sportabzeichen-wettbewerb.de Deutschlands sportlichste Schulen und Vereine mit besonderem Engagement für das Deutsche Sportabzeichen. Die LSG 98 Köllertal beteiligt sich ebenfalls wieder bei dem Wettbewerb und hofft auf den Trainingsfleiß vieler Bewerber aus Püttlingen und Umgebung und auf rege Unterstützung beim Voten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de