„Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat“

Sympathisches Wohlfühlkino als Appetitanreger mit Herz und Humor inszeniert

WADERN Die Filmfreunde Wadern zeigen am Samstag, 24. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 25. Oktober, um 18 Uhr mit „Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat“ in den Lichtspielen Wadern die sicher kalorienreichste Kost des diesjährigen Kinoherbstes.

Alle, die im Pandemie-Herbst mal abschalten wollen, werden bei dem Mix aus Backkunst, Liebensgeschichte und Generationendrama sicher auf ihre Kosten kommen.

Mit Humor, Herz und einem bezaubernden Ensemble inszeniert die deutsche Regisseurin Eliza Schroeder in ihrer englischen Wahlheimat eine romantische Tragikomödie, die ihre Zuschauer gleichzeitig berührt und ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

Es war immer Sarahs Herzenswunsch gewesen, eine eigene Bäckerei im Londoner Stadtteil Notting Hill zu eröffnen.

Als sie überraschend stirbt, ist ihre 19-jährige Tochter Clarissa fest entschlossen, den Traum ihrer Mutter wahr werden zu lassen.

Mit Charme und Überredungskunst holt sie erst Sarahs beste Freundin Isabella und schließlich auch ihre exzentrische Großmutter Mimi mit ins Boot. Geeint durch die gemeinsame Trauer stürzen sich die drei Frauen in die abenteuerliche Welt der Konfiserie. Zwischen Cremetörtchen, Himbeer-Eclairs und Schokoladenküchlein wachsen Stück für Stück neue Liebe und Hoffnung.

Die traumhaften Leckereien, die man sich mit einem Griff auf die Leinwand zum Probieren schnappen möchte, sind inspiriert von den Kreationen des international bekannten Kochs und Dessertbäckers Yotam Ottolenghi.

Weitere Infos gibt es online unter www.lichtspiele-wadern.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de