Losheim bewegt sich

30. Internationaler Martinslauf - Startsignal für „90 Jahre TV 1929 Losheim“

LOSHEIM AM SEE Am Sonntag, 11. November, lädt der TV 1929 Losheim e.V. ab 9.30 Uhr zum traditionellen Martinslauf rund um Losheim ein. Im Rahmen des Projekts „Losheim bewegt sich“ möchten der Verein und die regionale Krankenkasse IKK Südwest nachhaltig das individuelle Gesundheitsbewusstsein der Losheimer sowie das der Beschäftigten in den Betrieben stärken. Schirmherr der Jubiläumsveranstaltung ist Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest.

Der Martinslauf ist eine der größten Laufveranstaltungen im Saarland. Vor herbstlicher Kulisse starten verschiedene Läufe in der Ortsmitte und führen Richtung See. Die neue Zehn-Kilometer-Strecke des Martinslaufes umrundet den idyllisch gelegenen Stausee. Auch IKK-Sympathieträger Fred wird mit von der Partie sein und alle Anwesenden zur Bewegung animieren.

Wenn um 11.11 Uhr der Startschuss für den Zehn-Kilometer-Hauptlauf ertönt, ist dies gleichzeitig das vorweggenommene Startsignal für die Aktivitäten des Vereins rund um das 90-jährige Vereinsjubiläum, das in 2019 ansteht.

„Für unser Jubiläumsjahr haben wir zahlreiche Events geplant und möchten Jung und Alt einladen, sich aktiv zu beteiligen. Fester Bestandteil unserer Aktivitäten ist auch nach wie vor unsere Beteiligung an den Gesundheitstagen der IKK Südwest in den Betrieben in der Region“, erläutert Thomas Breidt, Projektleiter „Losheim bewegt sich“ des TV 1929 Losheim. Das Programm wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Anmeldungen für den Martinslauf können direkt online unter www.TV-Losheim.de oder bei Bärbel Kasper unter Tel. (06872) 7902 erfolgen.

Mehr Informationen zum Projekt „Losheim bewegt sich“ gibt es unter www.TV-Losheim.de sowie unter www.facebook.com/TVLOSHEIM sowie unter www.wochenspiegelonline.de/aktionen,red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de