Lokschuppen strahlt orange: „Keine Gewalt gegen Frauen“

DILLINGEN Jährlich sterben über 300 Frauen in Deutschland an den Folgen von häuslicher Gewalt. „Zonta sagt Nein zu Gewalt gegen Frauen“ ist eine Kampagne von Zonta International, um das Bewusstsein zu schärfen und Aktionen zu veranlassen, die das Ende der Gewalt gegen Frauen weltweit zum Ziel haben. Der Zonta Club Saarlouis wird sich auch in diesem Jahr wieder an dieser Kampagne beteiligen und öffentliche und nicht öffentliche Gebäude orange illuminieren. Auch die Stadt Dillingen beteiligt sich und wird den Lokschuppen als sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen orange strahlen lassen.

„Gerne unterstützen wir als Stadt Dillingen diese Kampagne, um mit diesem sichtbaren Zeichen unsere Solidarität. Ich bedanke mich bei der Präsidentin Susanne Heß und den Mitgliedern des Zonta-Clubs Saarlouis sowie bei der Frauenbeauftragten der Stadt Dillingen, Eva Mittermüller, für dieses beispielhafte Engagement“, erklärt Bürgermeister Franz-Josef Berg.

red./am / Foto: Theobald

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de