Löschbezirk spendete 2 786,40 Euro für die Unwetter-Opfer

KLEINBLITTERSDORF Der Löschbezirk Kleinblittersdorf der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Kleinblittersdorf hat 2786,40 Euro für die Opfer der Unwetter-Katastrophe an der Oberen Saar gespendet.

Beim Tag der offenen Tür des Löschbezirkes organisierte Feuerwehrmann Uwe Johne gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth an zwei Tagen eine Tombola für die Festgäste. Dabei wurden Preise von 20 Sponsoren gestiftet. Die Einnahmen der gesamten Tombola betrugen 3483 Euro. 696,60 Euro gingen an die Jugendwehr des Kleinblittersdorfer Löschbezirks.

„Es kamen sehr viele Menschen zu unserem Fest und es haben fast alle bei der Tombola mitgemacht. Der Zusammenhalt nach dem Unwetter in unserem Ort ist wirklich vorbildlich und fantastisch“, sagte Sebastian Quinten, der Löschbezirksführer in Kleinblittersdorf.

Text/Foto: Heiko Lehmann

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de