Literaturfestival erst im September

Kaiserslautern. Das ursprünglich für diese Woche geplante Literaturfestival wird auf den Zeitraum 6. bis 14. September verschoben. Bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Die bereits einmal verschobene und stark nachgefragte Lesung mit dem Schauspieler Klaus-Maria Brandauer soll nun am Freitag, 10. September, in der Fruchthalle stattfinden. „Es grenzt fast an ein Wunder, dass sowohl der Zeitraum in der Fruchthalle noch frei war als auch die Künstlerinnen und Künstler wie Suzanne von Borsody, Elke Heidenreich oder Christian Brückner für die neuen Termine zusagen konnten“, freut sich Dr. Christoph

Dammann, Initiator und Planer des Festivals. In Kürze werde es weitere Informationen zu Nachholterminen für Konzerte in der Fruchthalle geben. Alle Abonnenten würden noch per Brief benachrichtigt, sobald ein Ende des Lockdown absehbar sei. Das Projekt des Kulturlivestreams werde noch bis Mitte März laufe. Nach dann seit vergangenem März über 60 gestreamten Live-Konzerten ohne Publikum wolle man sich wie im Frühjahr vergangenen Jahres auf die Wiederöffnung mit Publikum vorbereiten. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de