Lists LandLust

Mit Frank Sauer und Astrid Woll-Herrmann

WATTWEILER Der Homburger Künstler Dieter List lädt in seinem Atelier in Wattweiler jeden 3. Donnerstag im Monat zu einem Kulturabend für alle Interessierten ein. Diesen Monat am Donnerstag, 21. Januar, um 19 Uhr, findet die „Lists LandLust – Kultur im Atelier“ zum 18. Mal statt.

Dieses Mal gibt es eine Lese-Performance des bekannten Kabarettisten Frank Sauer. Unter dem Titel „Heinz lebt“ bringt der Preisträger zahlloser Kleinkunst-Wettbewerbe einen Abend mit Texten von Heinz Erhardt. Heinz Erhardt war und ist der Urvater der Comedy – der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Scherzmaultasche, der ungekrönte Kalauerkaiser. Und Frank Sauer, bundesweit bekannter Kabarettist und seit zwei Jahren Neu-Blieskasteler, lässt diesen Heinz Erhardt hoch- und seine Texte und Gedichte neu aufleben, und zwar auf seine ganze eigene künstlerische Art. Er knetet Erhardts Gedichte, bis sie quietschen, er knödelt, hiphopt, zitiert und rezitiert, was das Zeugs hält.

Gastkünstler bei der LandLust ist dieses Mal die Künstlerin Astrid Woll-Herrmann. Die Künstlerin aus St. Ingbert hat inzwischen in der Kunstszene einen Ruf wie ein Donnerhall. Was sie mit dem „Tanz auf dem Papier“ erschafft, ist absolut sehenswert. Sie zeigt bei „Lists LandLust“ ihre neuesten Arbeiten.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Mehr Infos unter www.dreisicht.de/lists-landlust. Der Gastgeber Dieter List freut sich auf alle, die den Weg nach Zweibrücken-Wattweiler in die Mölschbacherstraße 15 finden.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de