Lesefrühstück des Kulturvereins

SAARBRÜCKEN Am Dienstag, 13. Oktober, ab 9 Uhr, startet der Kulturverein Bübingen wieder sein traditionelles Lesefrühstück im „Bübinger Treff“, Holzäppelhalle Bübingen, Rebenstraße.

In Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken-Halberg kommt bei diesem Lesefrühstück die Mundartdichterin Gisela Bell mit Gedichten und Geschichten in Mundart und Schriftdeutsch zu Wort. Durch ihre langjährige Theater- und Kabaretterfahrung versteht sie es bestens, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Vor der Lesung können ab 9 Uhr ein kleines Frühstück (6 Euro) oder warm/kalte Getränke eingenommen werden. Dafür wird um telefonische Anmeldung bei Christl Ohnesorg, Tel. (0 68 05) 85 14, gebeten.

Im Anschluss daran wird in der Halle das Buch des Kulturvereins Bübingen mit dem Titel „Bübingen – Vom Dorf zum Stadtteil“ vorgestellt und an Selbstabholer ausgegeben. Nach der Buchsignierung wird auch hier ein kleiner Imbiss angeboten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de