Lebenswertes Karlsbrunn

Bürgerinitiative hat Vorstand bestätigt

KARLSBRUNN Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Karlsbrunn“ hat auf ihrer Hauptversammlung den bisherigen Vorstand im Amt bestätigt.

Vorsitzender ist Albrecht Wagner, 2. Vorsitzender Burkhardt Desgranges. Schatzmeister ist Roman Becker, Schriftführerin Daniele Busse-Braun.

Beisitzer sind Günter Andler, Norma Groß, Albert Merten und Wilhelm Wagner.

Die Aufgaben der Bürgerinitiative sind nicht weniger geworden, sondern noch vielfältiger. Es gibt, so die Initiative in einer Erklärung, viele ungelöste Probleme in Karlsbrunn. Diese gelte es nun anzugehen.

Der Bau der Versammlungsstätte und des Mehrzweckraums komme nicht voran. Es sei noch kein Baubeginn in Sicht, obwohl die Gelder genehmigt seien.

Das Warndthotel Waibel als Flüchtlingsherberge teilweise umgebaut, sei nicht wie erwartet belegt. Die Bausubstanz sei angegriffen und im Keller gebe es Schimmelbefall weiß die Initiative.

Auch Müll auf dem Friedhofsparkplatz sei ein Problem. Die BI will Missstände im Dorf aufgreifen und versuchen diese abzustellen. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de