„Leben und Vielfalt“

Fotowettbewerb 2019/2020 „Arche Noah Biosphärenreservat“

SÜDWESTPFALZ Zum ersten Mal veranstaltet die Ortsgemeinde Fischbach den von der Daniel-Theysohn-Stiftung finanzierten Fotowettbewerb „Leben und Vielfalt“, um das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen nachhaltig zu fördern und auf die Bedeutung der hier herrschenden Artenvielfalt aufmerksam zu machen.

Ziel ist es, das Verständnis der Menschen, denen oft gar nicht bewusst ist, welche Chancen das Leben in diesem weltweit einmaligen, grenzüberschreitenden Biosphärenreservat bietet, für die Besonderheiten des heimischen Naturraums, die Schönheit und Vielfalt aufmerksam zu machen, für die Gefährdung der Natur zu sensibilisieren, um sich auch außerhalb des Biosphärenreservats für den Erhalt der Artenvielfalt einzusetzen.

Unter dem Motto „Arche Noah Biosphärenreservat“ sind Hobby- und Profifotografen aufgerufen, sich im Biosphärenreservat Pfälzerwald- Nordvogesen auf eine fotografische Entdeckungsreise zu begeben und mit ihrer Kamera die hier lebenden Tiere einzufangen. Damit leisten sie nicht nur einen Beitrag zum nachhaltigen Schutz der artenreichen Tierwelt, sie helfen auch, deutlich zu machen, wie wichtig es ist, neue Wege zu gehen, um die Natur für kommende Generationen zu bewahren. Auch der Mensch braucht eine intakte Natur als Lebens- und Erholungsraum.

Die Bilder werden von einer ausgewählten Fachjury, bestehend aus Künstlern, Fotografen, Biologen und Naturschützern, bewertet. Die besten Aufnahmen werden mit Geldpreisen prämiert, der Sieger erhält 3000 Euro und die Arbeit der Preisträger wird in einer ausführlichen Dokumentation editiert.

Weitere Informationen unter www.biosphaerenhaus.de/fotowettbewerb.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können alle Profi-, Semi- und Hobbyfotografen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität oder anderen Qualifizierungen, mit maximal drei Bildern. Die Dateien dürfen nicht schreibgeschützt sein. Die Datei muss als JPEG-Format abgespeichert sein und sollte eine Dateigröße von 5 MB haben.

Einsendungen unter: fotowettbewerb@fischbach-bei-dahn.de. Es werden ausschließlich Aufnahmen in digitaler Form akzeptiert, die mit einer kleinen Kurzbeschreibung als Information für die Jury (Entstehungsort, Datum, Blende, Belichtungszeit, Brennweite, ISO-Wert, Blitzinformationen und Informationen zum Fotografen) versehen sein sollten. Mit Einsendung der Aufnahmen erklärt der Fotograf, dass eventuell auf den Fotos dargestellte Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind, dass der Einsender das alleinige Urheberrecht (Copyright) besitzt und dass er der kostenfreien Veröffentlichung durch das Biosphärenhaus zustimmt.

Per Post eingesandte Fotoabzüge oder per Post eingereichte digitale Bildträger sind nicht zugelassen. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2020.

Die Gewinner werden vorab informiert. Zur Preisverleihung wird am 22. September in den Festsaal des Biosphärenhauses Pfälzerwald-Nordvogesen eingeladen. Im Rahmen einer feierlichen Vernissage werden die 30 schönsten Bilder anspruchsvoll präsentiert. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de