Landkreis Kulturpreis

Vorschläge bis 5. September einreichen

KREIS SAARLOUIS Der Landkreis Saarlouis verleiht in diesem Jahr den „Kulturpreis für Heimatpflege und Heimatforschung“, der im Wechsel mit dem „Kulturpreis für Kunst und Wissenschaft des Landkreises Saarlouis“ und dem „Nachwuchspreis für künstlerisch Begabte“ vergeben wird.

Der Kulturpreis wird für besondere auf den Landkreis Saarlouis oder seine Nachbarregionen bezogene Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege, Heimatforschung und Heimatkunde vergeben.

Vorschläge sind bei der Gesellschaft für Bildung und Kultur im Landkreis Saarlouis mbH, Kaiser-Wilhelm-Straße 4-6, bis zum 5. September einzureichen.

Der Kulturpreis kann einer Einzelperson oder einer Personengruppe zuerkannt werden. Er ist mit einer Zuwendung von 3000 Euro verbunden. Ein Rechtsanspruch wird nicht begründet.

Bei der Beurteilung soll nicht eine Einzelleistung, sondern das gesamte Schaffen gewürdigt werden, es sei denn, dass es sich um eine Einzelleistung von überragender Bedeutung handelt. Zur Ermittlung der für die Auszeichnung in Frage kommenden Kulturschaffenden können Einzelpersonen oder Personengruppen zur Preisverleihung vorgeschlagen werden. Eine Bewerbung ist ausgeschlossen.

Die Vorschläge sind schriftlich eingehend zu begründen. Sie sollen eine Darstellung des bisherigen Wirkens des oder der Vorgeschlagenen, Angaben über erhaltene Auszeichnungen sowie eine Aufzählung der erschienenen bzw. aufgeführten Werke enthalten.

Über die Zuerkennung des Kulturpreises entscheidet der Kreistag nach Anhörung eines unabhängigen Sachverständigenrates. Die Verleihung des Kulturpreises durch den Landrat Patrik Lauer erfolgt voraussichtlich im November.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de