Kurs für gesetzliche Betreuer

Schulung vermittelt theoretische Grundkenntnisse

ST. WENDEL Der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis St. Wendel (SKFM)lädt zu seiner Schulung für gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte ein. Die Schulung findet am Freitag, 17. und 24. Januar, jeweils von 14 bis 17 Uhr statt.

Vor allem Frauen und Männer, die bereit sind, ehrenamtlich eine Betreuung für Menschen zu übernehmen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wahrnehmen können, sind zu dieser Schulung eingeladen. Teilnehmen können aber auch Menschen, die bereits in der eigenen Familie eine Betreuung ausführen oder ihre Angehörigen als Bevollmächtigte vertreten.

Im Mittelpunkt stehen die Aufgaben und Pflichten des Betreuers. Referentin Stefanie Bahr wird unter anderem das Betreuungsrecht beleuchten und grundlegende theoretische Kenntnisse vermitteln.

Die beiden Schulungstermine verstehen sich als Einheit. Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung und weitere Informationen bei Stefanie Bahr, Tel. (06851)93774-22 oder bahr@skfm-wnd.de. Die Plätze sind auf zehn Teilnehmer begrenzt.red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de