Kunst der Hochrenaissance

vhs Saarlouis startet Kursreihe am 6. März

SAARLOUIS Bis zum Beginn der Moderne galt die Kunst der Hochrenaissance (ca. 1500 bis 1525) als „Klassik“, als Inbegriff für Kunst schlechthin.

Noch heute versetzen die Bilder Leonardo da Vincis oder Raffael Sanzioss, Skulptur und Malerei Michelangelos oder die Architektur Bramantes die Kunstfreunde in aller Welt in Erstaunen.

Anlässlich des 500. Todestages Raffaels stellt Dr. Bernhard Wehlen die Epoche an der VHS Saarlouis in einer fünfteiligen Reihe vor. Dabei werden auch Hauptwerke wie die „Anna Selbdritt“ Leonardos, die Stanzen Raffaels oder die Decke der Sixtinischen Kapelle besprochen.

Die Reihe beginnt am Freitag, 6. März und findet jeweils freitags ab 14 Uhr im Theater am Ring statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro (ermäßigt 32 Euro). Anmeldeschluss ist am 3. März.

Anmeldung unter Tel. (06831) 6989030; vhs-saarlouis.de.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de