„Kulturwandel gestalten“

Auf dem Weg zum modernen Unternehmen

SAARBRÜCKEN „Herausforderungen annehmen – Kulturwandel gestalten“ heißt das Thema einer Fachtagung der AWO Saarland mit dem Organisationsberater und Autor des Bestsellers „Führen mit Hirn“, Sebastian Purps-Pardigol, am Dienstag, 7. Mai, von 9 Uhr bis 16.30 Uhr, im Tagungsgebäude „meetinn“ im Neugrabenweg 2 - 4 in Saarbrücken.

In Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium und der Arbeitskammer soll dabei der Frage nachgegangen werden, wie Unternehmen sich verändern müssen, damit sie sich erfolgreich als attraktiver Arbeitgeber am heutigen Arbeitsmarkt darstellen können, und was das für die Unternehmensführung und die Unternehmenskultur der Zukunft bedeutet.

Das Impulsreferat von Purps-Pardigol trägt den Titel „Kulturwandel in Unternehmen – eine neurowissenschaftliche Perspektive“. Der Autor stellt anhand von Erkenntnissen aus der Hirnforschung dar, wie Potentiale im Kreis der Beschäftigten noch besser geweckt und somit auch die Zufriedenheit im Arbeitsalltag gesteigert werden kann.

Im Anschluss berichten Vertreter saarländischer Unternehmen aus verschiedenen Branchen von ihren Erfahrungen und diskutieren mit den Tagungsteilnehmern, wie ­Kulturwandel aktiv gestaltet werden kann. Teilnehmer der Diskussionsrunde sind ­Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, AWO-Landesgeschäftsführerin Ines Reimann-Matheis, Karlsberg-Geschäftsführer Christian Weber, Peter Selzer (Prokurist PSD-Bank), HWK-Hauptgeschäftsführer Dr. Arnd Klein-Zirbes, AK-Hauptgeschäftsführer Thomas Otto und Dirk Frank, Geschäftsführer der IANEO Solutions GmbH. Am Nachmittag wird in drei verschiedenen Praxisforen zum Kulturwandel bei der AWO berichtet.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen bis 2. Mai an fachtagung@awo-saarland.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de