Kultur-Stadt-Fest

Beste Unterhaltung vom 6. bis 8. Juni in Dillingen

DILLINGEN Unterhaltung vom Feinsten verspricht das Dillinger Kultur-Stadt-Fest, das von Donnerstag bis Samstag, 6. bis 8. Juni, auf dem Odilienplatz stattfindet.

Den Anfang machen The Beavers am Donnerstag, 18 Uhr bis 20 Uhr. Diese Band zu erleben bedeutet Stimmung pur mit legendären Hits und neun begabten Musikern. Zu hören gibt es eine Bandbreite, die für jeden das Richtige bereithält. Sie reicht von Rock bis Disco, von Schlager bis Rap. Dieser Mix wirkt ganz direkt auf den Partynerv und lässt den Spaßfaktor steigen.

Offizielle Eröffnung des Events durch Bürgermeister Franz-Josef Berg ist um 18.30 Uhr.

Von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr sorgt die John Bon Jovi Tribute Band Bounce für Stimmung. Der Band geht es nicht darum, als „Double“ oder „Look-alike“ aufzutreten. Bounce bringen mit eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfliche Repertoire aus fast 30 Jahren Bon Jovi auf die Bühne: Welthits, die Rockgeschichte geschrieben haben, Rocksongs, die an Power nicht zu überbieten sind, und Balladen, bei denen nahezu jeder Musikliebhaber dahin schmilzt.

Weiter geht‘s am Freitag, 18 Uhr bis 21.30 Uhr mit den Rockpiloten: Sechs Piloten live on stage präsentieren einen stimmungsgeladenen Song nach dem anderen. Ob 80er, 90er, NDW, aktuelle Songs, deutsche Partykracher – die Jungs rund um Sängerin Julia machen‘s möglich. Die Rockpiloten nehmen das Publikum mit auf einen einzigartigen Flug durch die verschiedenen Epochen und Genres der Musikgeschichte.

Am späteren Abend, 21.30 Uhr bis 23.45 Uhr, sind Radio Future an der Reihe. Kaum eine Event-Band hat in den letzten Jahren so eingeschlagen. Die einzigartige Mischung aus professioneller Live-Performance, fetten Clubsounds und eigener Lichtshow, lässt jeden Moment mit Radio Future zum absoluten Highlight werden. Neben dem standardisierten Cover-Programm von Rock bis Pop, klingt auch House und Hip-Hop wie im Club.

Der Samstagabend, 18 Uhr bis 21.30 Uhr, gehört den Beat 66.

Der Name ist Programm. Sechs Top-Musiker lassen die Songs einer großen Zeit wieder aufleben. Beat 66 bieten ihrem Publikum eine Oldie-Nacht der besonderen Art. Mit den größten Hits der Beatles, der Stones, der Hollies und Kinks. Und von den Beach Boys, CCR, Mungo Jerry und vielen anderen. Mit einer großen Bandbreite vom Ohrwurm bis zur Edelschnulze, vom Stehblues bis zum harten Rock (and Roll).

Große Gefühle sind angesagt, wenn von 21.30 Uhr bis 23.45 Uhr die Central Park Band Simon & Garfunkel huldigt.

Zwei Stimmen, die perfekt harmonieren, akustische Gitarren, die dies gefühlvoll unterstützen, Songs zwischen Folk und Pop, die Musikgeschichte geschrieben haben: Mrs. Robinson, Homeward Bound, The Boxer.

Ein magischer Moment, wenn ein ganzer Saal oder ein Marktplatz in den Refrain von „Bridge over troubled water“ einstimmt: Augen zu – und man denkt, es sind wirklich Simon & Garfunkel, die da singen. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de