Kultur der Stadt St. Ingbert geht Online

Kleinkunstveranstaltungen „Suchtpotenzial“ und „Kay Ray“ als Online-Streaming

ST. INGBERT Die St. Ingberter Stadthalle wurde gefüllt, zwar nicht mit Publikum, aber dennoch mit viel Stimmung bei den Aufzeichnungen der zwei Kleinkunstveranstaltungen „Suchtpotenzial“ und „Kay Ray“.

Da das kulturelle Live-Erlebnis derzeit nicht möglich ist, geht die Kulturabteilung St. Ingbert neue Wege und bietet die verschobenen Veranstaltungen der „A la minute“-Reihe als Online-Streaming an. „Suchtpotenzial“ wird ab dem 30. Dezember 2020 und „Kay Ray“ ab dem 29. Januar 2021 für jeweils 72 Stunden online verfügbar sein.

Die Ticketinhaber haben die Möglichkeit zwischen dem digitalen Alternativangebot oder einer Rückerstattung der Tickets zu wählen. Für die beiden Veranstaltungen der Theaterszene „Acht Frauen“ vom 25. November und „Passagier 23“ vom 1. Dezember konnte leider keine Alternative gefunden werden. Da die Termine auch nicht nachgeholt werden können, müssen diese abgesagt werden. Schreiben mit Informationen zu den Online-Veranstaltungen und zur Rückerstattung der Tickets wurden an die Ticketinhaber der Theaterszene und der „A la minute“-Reihe versendet.

Wer ein Abonnement oder Einzeltickets besitzt und kein Schreiben erhalten hat, den bittet die Kulturabteilung um Kontaktaufnahme unter Tel. (06894) 13518 oder (06894) 13515.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de