Krankenhaus und Pflege

„Aufstehen“-Regionalgruppe Merzig-Wadern lädt ein

MERZIG Unter dem Titel „Krankenhaus und Pflege – Ausweg aus einem kranken System“ findet am Freitag, 22. März, um 19 Uhr in der Villa Fuchs in Merzig, Bahnhofstraße 25, Vortragssaal in der ersten Etage, eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung statt mit Michael Quetting, Sekretär für die Bereiche Gesundheit und Pflege bei der Gewerkschaft „Ver.di Saar-Trier“.

Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist die Regionalgruppe Merzig-Wadern der Sammlungsbewegung „Aufstehen“.

Die Themen Pflegenotstand/Personalmangel in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen/Kostendruck und Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen werden in Öffentlichkeit und Medien zurzeit lebhaft diskutiert.

Über die Gründe und Zusammenhänge von Personalmangel, fehlender Attraktivität des Pflegeberufs, Spardruck in den Einrichtungen und Kommerzialisierung des Gesundheitswesens geht es in Michael Quettings Vortrag. Neben der Beschreibung der Zustände und Ursachen stehen ebenso Vorschläge, um aus dieser Misere herauszukommen, und Überlegungen, wie die Betroffenen gemeinsam mit den Beschäftigten erreichen können, dass das Gesundheitswesen wieder gesund wird.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de