Konzertgottesdienst in Mettlach

Cellist Ludwig Frankmar am 11. März in der Evangelischen Kirche

Mettlach. Die Evangelische Kirchengemeinde Mettlach-Perl lädt ein zu einem Konzertgottesdienst mit dem Cellisten Ludwig Frankmar am Donnerstag, 11. März, 20 Uhr, in der Evangelischen Kirche Mettlach.

Die Veranstaltung verbindet gottesdienstliche Grundelemente wie Gebete, Psalm- und Evangeliumslesung sowie Fürbitten mit dem Konzert. Frankmar spielt auf dem Barockcello die Suiten Nr. 4 (BWV 1008) und 2 (BWV 1010) von Johann Sebastian Bach.

Ludwig Frankmar (geboren 1960) stammt aus einer schwedischen Kirchenmusikerfamilie. Nach Studien in seiner Heimatstadt Malmö arbeitete er Orchester- und Solomusiker an den Opern in Barcelona und Göteborg, später als Solocellist der Camerata Bern.

Kontakte und die Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führten den Cellisten zur alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis.

Neben Solokonzerten, zum großen Teil in deutschen Kirchen, arbeitet er auch mit anderen Barockmusikern zusammen.

Eine Spendensammlung nach dem Gottesdienst sind zur Unterstützung des Musikers bestimmt. Da die Anzahl der Plätze bei dem Kirchenkonzert beschränkt ist, wird um Anmeldung bis spätestens 11. März, 13 Uhr, unter Tel. (0 68 94) 9 31 06; mettlach-perl@ekir.de. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de