Konzert mit „nimm5 and friends“

NIEDERAUERBACH Schon bei den ersten gemeinsamen Konzerten brannten die Musiker des 2016 gegründeten Holzbläserquintetts „nimm5“ ein Feuerwerk klassischer Musik voller Schwung und Virtuosität ab. Das Ensemble ist bereits überregional bekannt für sein mitreißendes Musizieren, seine klangliche Ausdrucksvielfalt und seine unterhaltsame Konzertmoderation.

Im Herbst 2018 laden die spielfreudigen Musiker in der klassischen Besetzung Flöte (Kathrin Krannich), Oboe (Anne Villiger), Klarinette (Hans Peter Bohrer), Fagott (Steven Rayburn) und Horn (Joachim Hentschel) befreundete Musiker ein, um das bereits reichhaltige Repertoire mit selten gespielten Werken, die eine größere Besetzung erfordern, zu ergänzen.

Im Mittelpunkt stehen hierbei deutsche und französische Komponisten der Romantik. Neben Joachim Raffs Sinfonietta wird auch Charles Gounods Petite Symphonie das Publikum erfreuen.

Ihre Vielseitigkeit präsentieren die Künstler von „nimm5 and friends“ am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr in der Prot. Zwinglikirche in Niederauerbach. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. red./dos/Foto: privat

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de