Konflikte sinnvoll nutzen

Vereine und Ehrenamtliche sind zum Vortrag geladen

ST. WENDEL „Nur Mut! Konflikte sinnvoll nutzen statt vermeiden“ – hierzu bietet der Landkreis St. Wendel im Rahmen des Verbundprojekts „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ eine Präsenzveranstaltung am Samstag, 7. November, von 9 bis - 13 Uhr, an. Ort ist das Anwenderzentrum des UTZ in St. Wendel, Werschweilerstraße 40.

Konflikte und aggressive Auseinandersetzungen gehören zum Alltag. Sie sind nicht nur Störung, sondern auch unabdingbare Voraussetzung für eine fruchtbare Kommunikation, denn sie können kreative Potenziale entfalten. Schwierig wird es erst, wenn sie als Bedrohung empfunden werden, lähmend wirken oder in eine unkontrollierte Eskalation münden.

Der Kurs informiert über psychologische und kommunikative Seiten von Konflikten. Wie bewähre ich mich in Konflikten und nutze sie kreativ? Wie vermeide ich zerstörerische Entgleisungen? Wie konfliktfähig und belastbar bin ich in emotionsgeladenen Situationen? In praktischen Übungen und anhand von Alltags-Beispielen sollen das Verhalten und das Miteinandersprechen in Konflikten geübt werden.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern ein selbstsicheres Auftreten, ein konstruktives Konfliktverhalten und ein stabiles Gefühl der persönlichen Kompetenz zu vermitteln, mit dem sie sich im Konfliktfalle bewähren können.

Referentin ist Susanne Ritter. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen und weitere Infos unter www.vereinsplatz-wnd.de/seminare sowie an t.noack@lkwnd.de. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de