„Komm laß uns träumen“

Weihnachtslieder und mehr gab es in der Pfarrkirche in Freudenburg

FREUDENBURG Das erste Adventskonzert des Gemischten Chors Freudenburg statt. In der voll besetzten Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit erlebten die zahlreichen Zuhörer ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm, bei dem sie etwas Ruhe und Muße fanden, um die kommenden Weihnachtstage zu genießen und sich auf das Fest einzustellen. Unter der Leitung von Otmar Clemens sang der Gemischte Chor weihnachtliche Lieder, es wurden meditative Texte vorgelesen und die Zuhörer wurden zum Mitsingen eingeladen. Als Solisten traten Monika Weber und Otmar Clemens auf. Die musikalische Begleitung an der Orgel und am Keyboard fand durch Otmar Clemens statt, an der Querflöte begleitete Kristina Thielmann durch das Programm. Am Ende des gut einstündigen Konzertes dankten die Gäste den Sängern mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen.

Bei der anschließenden Türkollekte kamen 1040 Euro zusammen. Dieser Betrag wird vollständig weitergeleitet – je zur Hälfte an das Hospiz in Trier und an den Verein „Herzensengel“ in Merzig. Der Gemischte Chor bedankt sich bei allen Gästen für diese großzügige Spende. Dank auch an Dechant Feid und Pastor Struwe für die kostenlose Bereitstellung der Pfarrkirche.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de