Kneipp-Verein feiert „Tag des Wassers“

Online-Event zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp

Spiesen. Pfarrer Sebastian Kneipp, der Begründer der Kneippschen Naturheilverfahren, hat Geburtstag und der Kneipp-Verein Spiesen geht mit seinen Angeboten anlässlich des Jubiläumsjahres in die nächste Runde. Etwas für Körper und Geist zu tun, sich virtuell zu treffen und so das Vereinsleben in Pandemiezeiten zu fördern ist dem Verein ein großes Anliegen.

Die Spieser Kneippianer läuten den „Tag des Wassers“ mit einer dem Element gewidmeten Yoga-Stunde ein. Am Freitag, 19. März, von 18 bis 19.30 Uhr, findet diese unter der Leitung von Yoga-Lehrerin Ute Born-Hort statt. Durch die Körperübungen entwickelt sich Muskelstärke, Flexibilität und ein besseres Körperbewusstsein. Yoga hilft, zu einer natürlichen Atmung zurückzukehren.

Am Montag, 22. März, um 19 Uhr, startet ein Vortrag zum Thema „Güsse und Wickel“. Güsse sind ein einfaches Mittel mit einer großen Wirkung. Das Besondere an Kneipps Güssen liegt darin, dass durch einen gebundenen, fast drucklosen Wasserstrahl ein Temperaturreiz nahezu ohne Druck auf die Rezeptoren in der Haut ausgeübt wird. Durch kalte, warme oder wechselnde Anwendungen wird der Körper unterschiedlichen Temperaturreizen ausgesetzt.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden online via Zoom statt.

Der Kneipp-Verein Spiesen bittet alle Interessenten um eine verbindliche Anmeldung. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Ute Born-Hort, Tel. (06821) 9145900, anmeldung@kneipp-verein-spiesen.de oder im Internet: www.kneipp-verein-spiesen.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de