Klimawandelskepsis und Umweltpädagogik

Herbst-Programm bei der Jungen Biosphäre und dem Biosphärenverein Bliesgau

BLIESGAU Im Herbst steht noch einiges auf dem Programm bei der „Jungen Biosphäre“ und dem Biosphärenverein Bliesgau. Jugendliche ab 14 Jahren können kostenlos an den Seminaren und Workshops teilnehmen und sich im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung fit machen.Los geht es am 3./4. Oktober mit dem Seminar „Grüne JuLeiCa“, das in Kooperation mit der Naturschutzjugend Saar im ökologischen Schullandheim Spohns Haus stattfindet. Die Teilnehmer lernen, wie ihr Gruppenstunden oder Jugendfreizeiten nachhaltig gestaltet. Unter dem Motto „Den Wald mit allen Sinnen erleben“ gibt es außerdem Übungsanleitungen und Spielideen, um mit Kindergruppen umweltpädagogisch zu arbeiten.

Vom 30. Oktober bis 1. November findet in Kooperation mit dem Adolf-Bender-Zentrum e.V. ein „Argumentationstraining gegen Klimawandelskepsis“ statt. Neben wichtigen Fakten zum Klimawandel lernt ihr wertvolle Strategien, um bei Diskussionen mit Klimawandel-Leugnern zu überzeugen und erfolgreich zu argumentieren. Das Seminar-Wochenende findet ebenfalls in Spohns Haus in Gersheim statt.

Am 10. November können sich Hauptamtliche in der Jugendarbeit bei einem Netzwerktreffen dem Thema Nachhaltigkeit widmen. Best-Practice-Beispiele aus der Praxis engagierter Verbände, Infos, wie man den Büro-Alltag nachhaltiger gestalten kann sowie Zeit für Vernetzung gibt es im Kardinal-Wendel-Haus in Homburg. Alle Veranstaltung sind für die Teilnehmer kostenlos, inklusive Verpflegung und Übernach-tung. Möglich ist das durch eine Förderung des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Pro-gramms „Demokratie leben!“.

Anmeldung an Carmen John bei der „Jungen Biosphäre“, E-Mail carmen.john@saarpfalz-kreis.de; Tel. (068 42) 9 60 09 - 21, ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es auf www.junge-biosphaere.de. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de