Klimaaktionstag

Die Biosphären-VHS lädt ein

ST. INGBERT Am Donnerstag, 20. September, veranstaltet die Biosphären-VHS St. Ingbert einen Klimaaktionstag im vhs-Zentrum Kohlenstraße und präsentiert ihr vielfältiges Angebot als Klimabildungsstätte. Anlass für den Aktionstag ist die saarlandweite Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“, eine Informations- und Beratungskampagne der „Energieberatung Saar“.

Die Aktionswoche dient nicht nur als Plattform für die Akteure der Energiewende im Saarland, sondern soll auch neue Impulse und Ideen für private Haushalte und Kommunen liefern.

Programm16 bis 18 Uhr: Markt der Möglichkeiten mit Upcycling-Workshop: Die Biosphären-VHS St. Ingbert stellt im Foyer des vhs-Zentrums neue Bildungsangebote und Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung vor. Beispielsweise steht das Team des Reparatur-Cafés Besuchern für Fragen zur Verfügung und die Garten-AG stellt sich vor. Außerdem wird das Projekt „Bildungszentrum Klimaschutz für das Saarland“ vorgestellt. Zeitgleich besteht die Möglichkeit, in den Werkräumen der vhs an einem Upcycling-Workshop teilzunehmen und aus Altkleidern neue Kleidungsstücke herzustellen. Auch Kleider zum Umarbeiten können mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

18 bis 20 Uhr: Vortrag und Diskussion zum Thema „Klimawandel und Energiewende – ein umweltpsychologischer Exkurs“ IZES-Mitarbeiter und Leiter der Abteilung Umweltpsychologe, Jan Hildebrand, stellt zunächst den recht jungen Forschungszweig „Umweltpsychologie“ vor. Die Umweltpsychologie bietet sehr aufschlussreiche Einblicke in menschliche Verhaltensmuster und zeigt Wege auf, wie nachhaltiges Handeln gefördert werden kann. Bürger sind eingeladen, gemeinsam über Klimawandel und Energiewende zu diskutieren.Weitere Informationen und Anmeldung: Biosphären-VHS St. Ingbert, Frank Ehrmantraut, Tel. (06894) 13-726, E-Mail vhs@st-ingbert.de. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de