Kletter-AG landesweit vorn

Geschwister Scholl Gymnasium mit starker Leistung bei den Schulmeisterschaften

LEBACH Klettern und Bouldern liegt voll im Trend – auch im Saarland. Entsprechend groß war die Teilnehmerzahl bei den saarländischen Kletter- und Bouldermeisterschaften in Dudweiler: Insgesamt 260 Teilnehmer von 28 saarländischen Schulen gingen in der Halle an den Start. Die Lebacher Schule reiste mit insgesamt 16 Schülern an, die alle der Kletter-AG und dem Klettertreff angehören.

Betreut werden die Schüler durch die lizensierten Kletterlehrer Katharina Quinten und Matthias Jacob. Die Schul-AGs treffen sich jede Woche an der Kletterwand des BBZ Lebach und etwa alle sechs Wochen in einer großen Kletterhalle, um gemeinsam zu klettern und zu bouldern.

Die regelmäßige Teilnahme und das Feilen an der Technik in den letzten Monaten haben sich nun ausgezahlt: Das GSG belegte den 3. Platz in der Gesamtwertung.

Louisa Maaß schaffte sogar den 2. Platz in der WKIII. Maya Fritz holte in der gleichen Altersklasse unter insgesamt 90 Teilnehmern einen tollen 5. Platz.

Für Schüler und Lehrer ist das gute Abschneiden auf Landesebene ein riesiger Erfolg und Ansporn fürs Training im nächsten Schuljahr. Dann ist auch ein Fels-Kletterkurs geplant. Noch vor Ende der Ferien können Teilnehmer den Toprope-Sicherungsschein erwerben und so ihre Kletter- und Sicherungskenntnis unter Beweis stellen. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de