Kleine „Night of the Proms“

Hausmusikkreis tritt im Park des Kulturhauses auf

ST. INGBERT Endlich Sommer. Und zu diesem frohen Anlass gibt der Hausmusikkreis der Biosphären-Volkshochschule St. Ingbert ein Konzert unter freiem Himmel. Eine kleine „Night of the Proms“ im Park des Kulturhauses in der Annastraße am Sonntag, 23. Juni ab 17 Uhr.

Das „Sommerliche Musizieren“ des kleinen Orchesters hat schon eine lange Tradition. Und es dürfte in St. Ingbert kaum einen schöneren Ort für ein Freilichtkonzert geben als der Park des Kulturhauses in der Annastraße.

Schatten spendende Bäume, ein Teich, Blumen und nicht zu vergessen Skulpturen bedeutender Künstler vereinen sich dort zu einem einmaligen Ensemble. Das wird zwei Tage nach Sommeranfang durch das Orchester unter Leitung von Helmut Haag ergänzt.

Der ist Profimusiker, war erster Geiger beim Rundfunkorchester in Saarbrücken und mischt auch heute noch rege im Musikleben der Region mit. Der Hausmusikkreis der Biosphären-VHS St. Ingbert ist eines der Projekte, die es auch Freizeitinstrumentalisten ermöglicht, zusammen in einem Ensemble zu musizieren.

Das Programm an diesem Sonntagnachmittag soll wie immer eine Überraschung sein.

Nur so viel sei verraten, es erwarten die Zuhörer schwungvolle Marsch- und Walzerklänge, galante Polkas und feurige Tangos. Nicht zu vergessen Gesangseinlagen, gefühlvoll und leidenschaftlich, wie auch virtuose und melancholische Geigensoli. Es erklingt Musik von Johann Strauß, Julius Fucík, Jean Paul Egide Martini, Carlos Gardel, Georg Kreisler, Franz von Vecsey und anderen Komponisten.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen bei der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. (06894) 13-728, E-Mail vhs@st-ingbert.de. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de