Klavierabend „Klassik ohne Grenzen“

Am 29. Januar im Rathaussaal in Oberthal mit dem Pianisten Stephan Schappé

OBERTHAL Am Mittwoch, 29. Jnuar, lädt der „Freundeskreis Kultur im Rathaus“ um 19.30 Uhr in den Rathaussaal der Gemeinde Oberthal zu einem Klavierabend mit dem Pianisten Stephan Schappé ein. Dass die Übergänge zwischen der so genannten Unterhaltungsmusik und Ernsten Musik fließend sein können, beweist Stephan Schappé seinem begeisterten Publikum immer wieder aufs Neue. Unter dem Titel „Klassik ohne Grenzen“ hat Schappé ein Programm zusammengestellt, bei dem sowohl die Klassikliebhaber als auch Freunde niveauvoller Unterhaltungsmusik auf ihre Kosten kommen. Seine Zusammenstellung von klassischen und interessanten Werken anderer Musikstile ist ausgesprochen abwechslungsreich und kurzweilig.

Für das Konzert hat sich der Pianist etwas ganz Besonderes ausgedacht: Stephan Schappé wird zuerst das Klavierstück spielen und danach etwas zum Komponisten und dessen Komposition erzählen. Dadurch hat der Zuhörer die Möglichkeit ganz unvoreingenommen zuzuhören und – wenn er möchte – kann er raten, wer wohl der Komponist sein könnte. Stephan Schappé wird selbst durch das Programm führen. Karten zum Preis von 10 Euro sind im Lädchen, Poststraße 11, in Oberthal; Tel. (06854) 802199 erhältlich. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de