Klassische Stücke

Mariko Takahashi und Ulrich Schreiner konzertieren

ENSHEIM Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Anders wahrnehmen“ wird dem Besucher in familiärer Atmosphäre, wieder einmal ein besonderes Kunsterlebnis geboten.

Innerhalb des Konzertes wird Kammermusik für Violoncello & Kontrabass von dem Duo Mariko Takahashi / Ulrich Schreiner präsentiert. Mariko Takahashi ist als Cellistin international tätig.

Ihr musikalisches Tätigkeitsfeld erstreckt sich dabei von der Kammermusik über die Orchestermusik bis hin zur Barockmusik. Eine rege Konzerttätigkeit mit Werken verschiedenster Stilrichtungen führte sie durch Deutschland, die USA und ihr Heimatland Japan. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen geben Auskunft über ihr vielfältiges Schaffen. Ulrich Schreiner erhielt sein Diplom und Konzertexamen an den Musikhochschulen Würzburg und Essen. Er hatte Stimmführerpositionen in Recklinghausen, Aachen und Nürnberg inne, bevor er Solokontrabassist im SWR-Rundfunkorchester Kaiserslautern und anschließend in der Deutschen Radio Philharmonie in Saarbrücken wurde. Doch nicht nur die hervorragenden Künstler machen dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Es ist auch der Veranstaltungsort, der als kleine Kirche, sowohl den akustischen Rahmen als auch die emotionelle Verbindung zwischen der Musik und den Künstlern ermöglicht.

Innerhalb des Konzertes werden Stücke von Jean Barrière, Luigi Boccherini, Seb. Bach, Pierre L. Hus-Desforges und Abraham Schneider präsentiert.

Das Konzert findet am 15. März um 17 Uhr in der protestantischen Kirche ins Ensheim statt. Der Eintritt ist frei, Spenden aber willkommen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de