Klasse 5.3 freut sich über 561 Euro

Ausschüttung von 1300 Euro beim Mitgliederwettbewerb des Fördervereins am AEG

Völklingen. Viele Aktivitäten am Albert-Einstein-Gymnasium wären nicht möglich ohne die Unterstützung und das Engagement der Mitglieder des Fördervereins. Seit seiner Gründung im Jahr 1972 unterstützt der Verein der Freunde des Albert-Einstein-Gymnasiums die Schüler in ideeller und materieller Weise.

Um möglichst viele Mitglieder für diese gute Sache zu gewinnen, veranstaltet der Verein jährlich in den neuen Klassen 5 einen Mitgliederwettbewerb. Die Höhe der Klassenprämien ergibt sich nach einem bestimmten im Vorstand des Fördervereins festgelegten und von der Elternvertretung mitgetragenen Schlüssel.

Wegen des Lockdowns blieb vor Weihnachten gerade noch die Zeit, dass Schulleiterin Dr. Doris Simon stellvertretend für den Verein die Prämie in Form eines symbolischen Schecks zunächst an die Gewinnerklasse übergab. Die höchste Prämie im Schuljahr 2020/2021 konnte die Klasse 5.3 verbuchen. Stellvertretend für ihre Klasse nahmen Sienna und Kaan den Scheck über 561 Euro entgegen. Die Kinder freuten sich riesig und überlegen nun mit ihrem Klassenleitungsteam, Caroline Persch und Patrick Wagener, wie sie die Prämie einsetzen.

Gewinner des Wettbewerbs sind allerdings alle Klassen 5, denn insgesamt werden fast 1300 Euro ausgeschüttet. Die drei anderen 5er Klassen erhalten ihren Scheck, sobald sie wieder in der Schule präsent sind. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de