Klangreise in den Norden

Mit der Klangschale das Polarlicht entdecken

SPIESEN Der Kneipp-Verein Spiesen bietet am Freitag, 31. Januar von 18 bis 19:30 Uhr ein unvergessliches Klangerlebnis in der Turnhalle des CFK, Zum Nassenwald 1 in Spiesen an. Die Leitung haben Ute Born-Hort und Michael Hort.

Die Klangreise geht in den hohen Norden. Die Teilnehmer können an einer Schneeschuhwanderung mit anschließender Schlittenhundefahrt teilnehmen. Während der Fahrt ist die Begegnung mit Trollen und Elfen nicht ausgeschlossen. Am Ende der Schlittenfahrt werden Polarlichter die Gruppe verzaubern.

Die Klangschale, mit der hier gearbeitet wird, hat ihren Ursprung in Tibet, Nepal und Indien. Die von ihr ausgehenden Schwingungen werden von Körper und Seele als höchst angenehm und harmonisierend empfunden.

Klangreisen sind wirksame Entspannungsmethoden, die zu innerer Harmonie und einer positiven Einstellung zum Körper führen. Klängen lauschen bedeutet, Körper und Geist zur Ruhe kommen zu lassen und zur inneren Mitte zu finden. Unterstützt durch die beruhigenden Schwingungen der Klangschalen wird der Körper in einen Zustand tiefer Entspannung versetzt. Während einer Klangschalenzeremonie gelingt es, Probleme und Stress loszulassen.

Anmeldung ist erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Ute Born-Hort, Tel. (06821) 9145900 oder anmeldung@kneipp-verein-spiesen.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de