Kirmes- und Ortspokalschießen 2018

DORF IM WARNDT Der Schützenverein „Gut-Schuss“ veranstalten am Kirmesmontag, 20. August das Kirmes-Ortspokalschießen Dorf im Warnd – ausschließlich für Hobbyschützen.

Der Wettbewerb beginnt bereits morgens um 11 Uhr und endet um !9 Uhr. Nach der Auswertung werden gegen 20 Uhr die Siegerehrungen vorgenommen. Neben den Siegermannschaften in der Damen- und Herrenriege werden auch die besten Einzelschützinnen und Schützen mit Medaillen geehrt.

Genauso spannend werden sich die Titelkämpfe gestalten, wenn es um die Ermittlung des Dorf-Schützenkönigs und der Dorf-Schützenkönigin mit jeweils ihren Untertanen geht.

Für Gruppen und Vereine bieten die Schützen das bewährte Kirmespokalschießen an.

In Damen- und Herrenmannschaften werden die besten Hobbymannschaften und Einzelschützen mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen geehrt.

In Einzelwettbewerben werden ermittelt: „Dorfschützenkönig 2018“ in der Disziplin „Kleinkaliber“ sowie die „Dorfschützenkönigin 2018“ in der Disziplin „Luftgewehr“.

Angeboten wird auch ein „Glücksschießen“ für weniger geübte Hobbyschützen an, bei dem ein Schuss bis zu vier Zähler erreichen kann. Die Mannschaftsstärke besteht aus maximal vier Schützen, wovon die drei „Besten“ in die Mannschaftswertung kommen.

Gemischte Mannschaften werden je nach Geschlechtsmehrheit der Damenriege oder der Herrenriege zugeordnet.

Alle Hobbyschützen ob Damen oder Herren dürfen im Wettbewerb aufgelegt schießen.

Aktive Schützen und Jäger dürfen am Hobbywettbewerb nicht teilnehmen.

Erfahrene Schützen betreuen die Teilnehmer an den Schießständen. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de