Kinderfest und Hexentanz neu im Programm

Jahreshauptversammlung des VKB – Heinrich Jost zum Ehrenmitglied ernannt

OBERSALBACH Altbewährtes und viel Neues: Der Verein für Kultur und Brauchtum Obersalbach-Kurhof (VKB) hat im Rahmen der Jahreshauptversammlung sein Programm für 2019 vorgestellt. Neben den „klassischen“ Terminen wie dem Weinfest, dem Open Air und dem Kirchenkonzert gibt es auch zwei komplett neue Veranstaltungen.

Am Sonntag, 7. April, führt der Verein in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum in Saarlouis ein großes Kinderfest auf dem Festplatz neben der Kirche durch. Die Planung liegt in den Händen von 26 Berufsschülern, die derzeit in verschiedenen Kindergärten der Region ihre Ausbildung absolvieren. „Ein Fest, auf das sich die Kinder aus Obersalbach und Umgebung schon jetzt freuen können. Mit tollen Spielen, vielen Aktivitäten und Platz zum Toben“, verspricht der VKB-Vorsitzende Klaus Prediger.

Am 30. April heißt es dann „Rock in den Mai“. Damit will der Verein im Ort mal so richtig die Hexen tanzen lassen. Im Dorfgemeinschaftshaus spielt die Band „Die Schlübbers“ aus Heusweiler Rock, Pop und Punk von den Dire Straits und Pink Floyd bis hin zu Marius Müller-Westernhagen und den Toten Hosen. Zudem gibt es auf dem Platz neben der Kirche ein großes Hexen-Feuer und in der alten Scheune einen Imbiss.

Im Juni steht dann, erneut in Kooperation mit den Tennisfreunden, das 17. Weinfest an – und zwar am altbewährten Termin, dem dritten Wochenende (15. und 16. Juni). „Im vergangenen Jahr haben wir das Fest wegen der Fußball-WM um eine Woche vorverlegt. In diesem Jahr würde das Fest dann aber mit Pfingsten kollidieren. Das wollten wir vermeiden, deshalb gehen wir wieder auf den ursprünglichen Termin zurück“, erklärt Prediger.

Am 13. September findet das Open Air statt. Bei der fünften Auflage der Veranstaltung spielt die Band „Jack in the green“, die auch bereits bei der Premiere auf der Bühne stand. Zudem ist für den 16. November in Zusammenarbeit mit der „Aktion Kultur Heusweiler“ ein Kirchenkonzert geplant.

Prediger und der zweite Vereins-Vorsitzende, Rüdiger Flöhl, ernannten zudem im Verlauf der Jahreshauptversammlung Heinrich Jost zum neuen Ehrenmitglied des VKB. Prediger wies in der Laudatio auf die Verdienste Josts für den Männergesangverein „Lätitia“, den Vorgängerverein des VKB, hin. Jost ist das dritte Ehrenmitglied des Vereins nach Paul Groß und Horst Klasen.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de